Startseite
  Über mich
  Meine Familie
  Minha Família
  Packliste
  Brasilien
  Singular
  YFU
  AFS
  Gästebuch



  Links
   das Forum
   die Homepage
   das Fotolog
   das Blog
   00/01
   04/05
   06/07



http://myblog.de/teresina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Oi pessoal!

Dann wollen wir mal, tut mir Leid, dass ich mich "lange" nicht gemeldet hab, aber ich hab einfach nicht den Nerv dazu staendig aufzuschreiben (und das auch noch am PC) was ich so mache, oder halt nicht mache...
Nun denn, am Wochenende war ich in Piracicaba (Fotos und Kommentar gibts hier www.fotolog.net/ichwillmehr und ansonsten ist nicht viel passiert.
Aehm.. momentan laufen hier die Wahlprogramme, also die Werbung und so. Im Oktober wird gewaehlt. Praesident. Ich find ganz gut, ab 16 darf man waehlen (also freiwillig) und ab 18 muss man (aber es gibt "Weiss-waehlen" und Enthaltungen). Das Weiss-gewaehlte geht dann an den Kandidaten der am meisten Stimmen hat. Die Radio- und TV-Sender haben bestimmte Zeiten (z.B. ne Stunde morgens, eine mittags etc.) und in diesen Zeiten muessen (!) sie die Werbungen der Kandidaten spielen, so Clips und so (die meisten ueber the Education, Bildungssystem und so)...
Die meisten hier in meinem Umfeld spekulieren auf einen erneuten Sieg des amtierenden Praesidenten Lula. Mal sehen.
In den letzten Tagen war es kalt (teilweise 8°) und besonders in der Wohnung haben wir ein bisschen gefroren (denn es gibt keine Heizung). Aber jezt scheint sich das Wetter zu wenden (heute sinds um die 22°), hoffentlich scheint die Sonne um den 7. September rum, das ist hier ein Feiertag (Independence) und wir fahren nach Rio (also Niteroi, bzw. São Gonzalo) zur Familie. Und ich will dort an den Strand...
In der Schule ist alles normal. Jop.
Sonst noch irgendwelche Fragen?
Ich geh jezt mal in die Kueche, muss noch Geschirr abspuelen. Hehe... Bis bald!!
Beijos e abraços
Teresa
23.8.06 20:59




Also... jetzt ist hier dieses weisse Dokument und ich soll (bzw. moechte) es mit all dem (oder vielem davon) fuellen, was ich hier so mache, sehe, fuehle, rieche, erlebe und so weiter und so fort, nicht wahr?
Dann mal los! Ich hab keine Ahung wo ich anfangen soll, oder was wichtig ist und so... mhmhmh....
Ich schreib jetzt hier nix ueber meine Schule, da ich schon einen recht ausfuehrlichen Bericht geschrieben habe (www.fotolog.net/ichwillmehr ).
Mir gehts gut!
In den letzten Tagen (letzte Woche) war alles ganz normal, ich bin zur Schule gegangen, nachmittags hab ich mich mit minha mãe oder Cris oder Fernanda beschaeftigt. Am Wochenende haben wir nix besonderes gemacht, am Sonntag war Vatertag hier. Ich war jetzt schon 2x mit Cris bei ihrer Uni (Senac) in São Paulo. Mit dem Van (Autobus) hin (ca. 2 Stunden Fahrt) und dann dort in den aulas (wie heisst das nochmal auf Deutsch? Vorlesungen, ne?). Super schoene Uni, liebe Menschen, geniale Bibliothek (!!!)....
Sooooooo.. und auf dem Weg dahin (beim 2ten Mal) ruft auf einmal ein Junge (der am Fenster sitzt) "Da wird jemand ueberfallen", unser Fahrer (total der Liebe) haelt am Strassenrand an (ungefaehr 30 Meter vom "Spot" entfernt).
Wir gucken also von "unserer" Strasse runter auf die andere (kleinerere Strasse). Zwei Maenner treten und schlagen auf einen anderen Mann ein, sie wollen sein Autoradio, doch dieser laesst es nicht los. Ploetzlich erscheint ein weiterer Mann (der zu den zwei gehoert), er zieht eine Waffe und schiesst dem Mann in die Beine, der stuerzt, die drei nehmen das Radio und fluechten mit einem Auto. Kurz nach dem Schuss sind wir schnell weggefahren...
Naja, aber das war in São Paulo (und ist absolut keine normale Szene hier!!!!) und São Bernardo do Campo ist nochmal ne Nummer sicherer.
Mir gehts gut... hehe.
Das Wetter ist gut, 25° oder so... auf jeden Fall warm und sonnig.
So wie es aussieht fahren wir (Schwestern) am Freitag nach Piracicaba (Stadt im Staat von SP) auf ne (15-Jahre) Geburtstagsfeier, wir bleiben da (sind ca. 2 Stunden Entfernung) bis Samstag oder Sonntag.
Wenn alles gut geht sind wir um den 7. September fuer ein paar Tage in Rio, aber das steht noch nicht ganz fest.
Mehr faellt mir grad nicht ein... irgendwann anders vielleicht. Liebe Gruesse und Kuesse
Ich denke an euch!
Teresa
15.8.06 16:19


ein kleines Update

Also, da ich wenig Zeit habe (bzw. da wir die Ferien hier - am Mittwoch faengt die Schule an - noch geniessen) schreib ich einfach ein paar Sachen so notizenmaessig vom Blatt ab, ok?
- obwohl ich es vorher nicht glauben wollte sind hier Schoenheitsops fuer Jugendliche (der oberen Schicht) normal. Ich hab eine Freundin kennengelernt, die sich die Nase hat machen lassen... krass krass...
- einige der Menschen (Freunde von Fernanda), die ich bis jetzt hier kennengelernt habe sind ziemlich reich. Ziemlich reich. Der eine (Renan, das ist ein ganz netter!) hat in seinem krass eingerichteten Haus ein ganzes Musikzimmer (inkl. Schlagzeug, div. Gitarren, Bass, Mikro, Verstaerker etc.) und die (aus dem Freundeskreis) gehen halt auf die Privatschule
- und dann sind andere wiederum total arm, diese Unterschiede mamma mia. In der ersten Woche (halt im Camp von YFU in der Naehe von Rio) hab ich mich sehr mit Lulu angefreundet, sie ist 16 und ihre Mom arbeitet dort (wo wir waren, am "Sitio") als Hausmaedchen. Sie verdient extrem wenig und man merkt es einfach, dass die Menschen "einfacher" sind... spaeter post ich auch mal Fotos oder Videos (da hab ich naemlich eins wo Lulu tanzt..)
- Musik ist immer dabei. Immer. MUSIK. Gestern als wir bei Renan waren wurde dann auf einmal spontan gesungen, gespielt etc. Und wenn Musik sonst mal laeuft dann halt total laut, grade tanzen Cris und Fer... lol das solltet ihr sehen.
- nicht nur die Musik ist laut, sondern auch die Menschen reden lauter und man steht enger bei einander wenn man miteinander schnackt
- das Lachen ist extrem laut und extrem ansteckend
- Bruno (einer der Freunde von Fernanda) ist ein krasses Genie, ich dachte Rebecca ist verdammt gut (und das ist sie auch) aber der... boah.. wie der ausrastet, von wegen Musiken komponieren und so... naja... dazu spaeter mehr.
- man traegt nur hohe Schuhe (es gibt Ausnahmen) zum Weggehen
- man darf kein Toilettenpapier in die Toilette werfen (in den Eimer!)
- fast jede Familie hat einen Hund (sogar manchmal ausschliesslich drinne gehalten)
- nachdem nun 1 Woche die Sonne geschienen hat, ist es jetzt kalt und nieselig...
- ich war im Viertel spazieren (natuerlich nicht allein sondern in Begleitung) und hier ist ein super schoener Park in der Naehe, auch ansonsten ist das Stadtbild "schoen", halt Grossstadt, viele Hochhaeuser etc.
- ich hab ein Buch gekauft (ueber Schueler und Soehne, also Kinder und so... Paedagogik), auf Portugiesisch... das erste Kapitel war sehr interessant aber da ich es laut lese dauert es laenger..
- ich hab Superman im Kino geguckt, auf Portugiesisch, der Film war sehr gut!!!
- gibt es in Deutschland "Emos", hier (aber hauptsaechlich in Sao Paulo) sind die sehr verbreitet, eine Art Punks, Alternatives von denen die meisten schwul sind
- minha mae hier ist ganz lieb, wir hatten heute beim Mittagessen ein Gespraech darueber dass man (also wir) uns sagen wollen wenn wir was scheisse finden etc.
- da ich ja hier in einer Wohnung wohne, lebt man enger zusammen, die negativen Aspekte werde ich sicherlich auch noch kennenlernen aber ist auch ganz nett... man ist fast immer im gleichen Zimmer, also alle zusammen (im Wohnzimmer)
- ich war aus. Forró tanzen. Es war super cool, anders halt, weils ein Paartanz ist und die Maedchen am Tanzflaechenrand stehen dann kommt einer und fragt dich halt ob du mit ihm tanzt und dann tanzt du. Es macht total Spass und ich glaub irgendwann kann ich dann auch mal gut tanzen...
- da beim Tanzen hab ich lange mit einem Kerl aus Bahia getanzt, der mir sein ganzes Leben erzaehlt hat und dann nacher hab ich noch einen Amerikaner kennengelernt, der ganz nett war
- heute (Sonntag) waren wir nur zuhause... lange geschlafen, Film geguckt, Stadt-Land-Fluss auf Portugiesisch gespielt etc.

Naja, ihr Lieben, ich gruesse euch!!! Und kuesse euch!! Bis bald.
31.7.06 02:39


No Brasil

Also, jetzt bin ich schon mehr als eine Woche hier und hab mich noch gar nicht gemeldet und auch jetzt ist es so, dass ich eigentlich gar nicht da bin. Ich bin soooo muede. Heute haben wir meinen Koffer ausgepackt und eingeraeumt und danach waren wir im "Shopping". Ich moechte (und muss) eigentlich die ganzen Sachen aufschreiben, die mir durch den Kopf gehen und die mir auffallen. Die Unterschiede und so. Naja, spaeter. Ich bin auf jeden Fall jetzt bei der Familie, zuhause (Sao Bernardo do Campo), vorher war ich eine Woche lang mit der ganzen tollen Gruppe in Maricá (bei Rio) und mir gehts gut. Sehr gut. Alle nett, schoene Gegend, wirkt super super sicher und ueberhaupt. Ich musste schon waschen und "mithelfen" und werde wirklich wie eine Tochter behandelt (also bis jetzt). Brasilianer finden es unhygienisch Unterwaesche mit der anderen Waesche zu waschen, d.h. auf Deutsch dass du die Unterwaesche selbst unter der Dusche waeschst, aber das passt absolut. Unterwaesche darf nicht (!) rausgucken, naja, BH-Traeger ausgeschlossen. Tangas werden nicht getragen und sind nur in Sexshops zu kaufen.
Mhmhmh... mehr faellt mir grad nicht ein. Achja, nachts ist es hier kalt und die Sonne geht ganz frueh unter und kommt am Morgen erst spaet raus, so erscheint einem der Tag recht kurz.
Die Busse (die ersetzen hier in Brasilien unsere Zuege) sind super kalt (noch krasser als im Flugzeug) und mega bequem, die meisten auf jeden Fall, hab ich mir sagen lassen...
Ich werde jetzt schlafen gehen. Bis bald.
Beijos
29.7.06 04:19


Deutschland spielt

Ich mag die WM.
Heute spielt Deutschland gegen Italien. Das wird was geben.
Gleich (in einer Stunde) kommt Abi, dann räumen wir auf.
Oh man, oh man, es gibt viel zu erledigen...
Fui
4.7.06 15:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung